DIE WEITERBILDUNG UNSERER MITARBEITER LIEGT UNS SEHR AM HERZEN.

  • Steuerfachwirt
    Um die Weiterbildung zum Steuerfachwirt absolvieren zu können, muss man die Ausbildung zum Steuerfachangestellten abgeschlossen und diesen Beruf bereits drei Jahre lang ausgeübt haben. Alternativ dazu ist auch ein Abschluss in einem als gleichwertig einzuordnenden Beruf möglich, beispielsweise kaufmännische Berufe. Dazu ist es aber notwendig, anschließend fünf Jahre Berufserfahrung im Steuer- und Rechnungswesen nachzuweisen. Drei dieser fünf Berufsjahre sollten bei einem Steuerberater ausgeübt worden sein. Es gibt zudem auch für Quereinsteiger ohne entsprechende Berufsausbildung die Möglichkeit, zur Weiterbildung zum Steuerfachwirt zugelassen zu werden. Dafür sind acht Jahre einschlägige Berufserfahrung, davon fünf Jahre bei einem Steuerberater, nachzuweisen. Die Weiterbildung kann auf verschiedenen Wegen, zum Beispiel bei Seminaren und Fernkursen, durchgeführt werden. Hierzu gibt es Vorbereitungslehrgänge auf die Weiterbildungsprüfung, welche in der Regel in Teilzeit bzw. in Wochenendveranstaltungen angeboten werden und ca. 1 bis 2 Jahre dauern. Am Ende steht eine Prüfung, bei der unter anderem Wissen zu den Bereichen Allgemeines Steuerrecht, Besonderes Steuerrecht und Rechnungswesen abgefragt wird.   Eine erfolgreiche Weiterbildung zum Steuerfachwirt bietet die Chance, gehobene Positionen zu bekleiden und ist außerdem eine gute Voraussetzung für die spätere Ausbildung zum Steuerberater – wir unterstützen Sie gerne!
  • Bilanzbuchhalter
    Die Weiterbildung zum/zur Bilanzbuchhalter/-in kann auf verschiedenen Wegen, beispielsweise bei Seminaren und Fernkursen, durchgeführt werden. Am Ende steht eine Prüfung, bei der unter anderem Wissen zu den Bereichen Geschäftsbuchhaltung und Bilanzierung abgefragt wird. Die Ausbildungsinhalte umfassen unter anderem folgende Themengebiete:

    • Erstellen von Kosten- und Leistungsrechung und zielorientierte Anwendung
    • Finanzwirtschaftliches Management
    • Erstellen von Zwischen- und Jahresabschlüssen und des Lageberichts nach nationalem Recht sowie internationalen Standards
    • Steuerrecht und betriebliche Steuerlehre
    • Berichterstattung sowie Auswerten und Interpretieren des Zahlenwerkes für Managemententscheidungen

    In Vorbereitung auf die Weiterbildungsprüfung werden Lehrgänge angeboten, welche in der Regel in Teilzeit bzw. in Wochenendveranstaltungen angeboten werden und ca. 1 bis 2 Jahre dauern. Sollten Sie sich für eine Weiterbildung zum/zur Bilanzbuchhalter/-in entscheiden, unterstützen wir Sie gern – sowohl zeitlich als auch finanziell.

  • Steuerberater
    Der Weg zum/zur Steuerberater/-in führt über das äußerst anspruchsvolle staatliche Steuerberaterexamen. Um zu dieser Prüfung zugelassen zu werden, muss mindestens einer der folgenden Zulassungsvoraussetzungen erfüllt sein:

    1. abgeschlossenes wirtschafts- oder rechtswissenschaftliches Hochschulstudium sowie zwei- oder dreijährige Berufserfahrung im Bereich der Steuern (abhängig von der Regelstudienzeit des Hochschulstudiums).
    2. abgeschlossene Ausbildung als Steuerfachangestellter oder eine andere, gleichwertige kaufmännische Vorbildung sowie sich daran anschließende zehnjährige Berufserfahrung im Bereich der Steuern. Wurde zudem erfolgreich die Prüfung zum geprüften Bilanzbuchhalter oder Steuerfachwirt abgelegt, verkürzt sich die geforderte Berufserfahrung von zehn auf sieben Jahre
    3. Für Beamte des gehobenen Dienstes der Finanzverwaltung oder vergleichbare Angestellte besteht nach mindestens siebenjähriger Tätigkeit als Sachbearbeiter oder in mindestens gleichwertiger Stellung die Möglichkeit Steuerberater zu werden.

    Das Examen selbst besteht zunächst aus einem schriftlichen Teil, der an bundesweit einheitlichen Terminen im Oktober stattfindet und aus drei jeweils sechsstündigen Klausuren an drei aufeinanderfolgenden Tagen besteht. Wer den schriftlichen Teil bestanden hat, wird im Folgejahr zu einer 90-minütigen mündlichen Prüfung eingeladen. Mit dem Bestehen dieses Examens beweisen die Prüflinge, dass sie in der Lage sind, den Beruf des Steuerberaters ordnungsgemäß auszuüben. Sollten Sie die Zulassungsvoraussetzungen erfüllen und sich für die Absolvierung des Steuerberaterexamens entscheiden, unterstützt Sie die Connex gerne dabei – sowohl zeitlich als auch finanziell.