Müde im Büro? Wir verraten was Sie dagegen tun können!

Kennen Sie das? Sie sitzen im Büro und die bleierne Müdigkeit erdrückt Sie förmlich? Damit Sie schnell wieder fit, fröhlich und vor allem wach sind, haben wir einige Tipps gegen die Büromüdigkeit.

Büro-Müdigkeit: Trinken Sie genug! Aber nicht das Falsche!

Das Sie pro Stunde ein Glas Wasser trinken sollten, ist bereits hinreichend bekannt. Experten empfehlen zwischen 30 und 40 Milliliter pro Kilo Körpergewicht. Bei 70 kg wären das dann 2,1 bis 2,8 Liter am Tag. Ein großer Irrtum ist Kaffee. Zwar stimmt es, dass ein Kaffee kurzzeitig das Energielevel hochtreibt, allerdings ist der Koffein-Crash bei zu viel Konsum eine der Hauptursachen für Müdigkeit, Kopfschmerzen und ein gereiztes Gemüt. Bleiben Sie lieber beim Wasser oder Tee.

Frische Luft und Licht

Abgestandene Luft ist der Energiefresser Nummer 1 im Büro! Die Konzentration leidet darunter und das Energielevel sinkt. Noch besser als das regelmäßige Lüften ist also ein kleiner Spaziergang um den Block. Studien belegen, dass das Ihre Leistungsfähigkeit um bis zu 70 Prozent steigern kann. Ein positiver Effekt hier ist auch die Vitamin D-Dusche, denn Sonnenlicht muntert nicht nur auf, sondern stärkt auch das Immunsystem.

Der etwas andere Bürosport

Bringen Sie Ihren Kreislauf in Schwung. Ob mit Büroyoga oder einem Drehstuhlrennen im Büroflur, alles ist erlaubt, was Sie in Schwung bringt. Schalten Sie kurz Musik an und tanzen Sie ausgelassen durchs Zimmer. Bürosport muss keineswegs langweilig sein oder nur auf dem Bürostuhl stattfinden. Genießen Sie die Bewegungen, die Ihnen guttun und lassen Sie sich überraschen, wie fit Sie plötzlich sind.

Horrorfilme helfen gegen Büromüdigkeit!

Das kommt bestimmt unterwartet. Aber Horrorfilm-Trailer sollen tatsächlich helfen. Beim Anschauen werden automatisch Stresshormone ausgeschüttet, die zu Adrenalin führen. Der Effekt ist fast derselbe, wie beim Bürosport.

Musik stimuliert die Konzentration

Musik beeinflusst nicht nur Ihre Konzentration, sondern fördert auch Ihre Arbeitsmotivation. Besonders Musik mit Beats und Bass halten Sie wach und treiben Sie voran. Musik für die Konzentration finden Sie hier.

Meditation und Atemübung

Obwohl Meditation und Atemübungen eher beim Abschalten helfen, kann die richtige Technik auch Müdigkeit vertreiben und Sie stimulieren und wecken. Setzen Sie sich gerade hin, atmen Sie tief ein und aus. Lassen Sie die Knie und die Schultern locker und lassen Sie den Sauerstoff bis ins Zwerchfell vordringen. Aber nicht nur das tiefe Atmen hilft, sondern auch das einatmen von ätherischen Ölen. Pfefferminze hilft für einen frischen Kopf, Rosmarin aktiviert Körper und Geist. Zitrus aktiviert alte Energien.

Kollegen halten Sie fit

Sie werden es kennen. Eine Neuigkeit macht die Runde und die Kollegen schnattern um die Wette. Der beste Muntermacher sind tatsächlich die Kollegen, denn der Austausch belebt und die Abwechslung kurbelt Ihre Energien an. Wenn die Müdigkeit überhandnimmt, wird es Zeit für einen kleinen Smalltalk mit dem Nachbarbüro, ein Hallo ins Telefon oder ein Papierkügelchen-Angriff.

Powernapping – ein Hoch auf das Kurzzeitschläfchen

Ob bequem sitzend oder liegend, dass Mittagsschläfchen am Arbeitsplatz ist völlig zurecht der Geheimtipp der Neuzeit. Ein Powernapp darf nicht länger als 20 Minuten dauern und sollte an einem abgedunkelten Ort stattfinden. Ob Sie schlafen oder nur zur Ruhe kommen, der Kurzschlaf gehört zu den effektivsten Mitteln um schnell wieder leistungsfähig und konzentriert zu werden.

Das richtige Essen

Die leichte Kost unterstützt Ihre Vitalität ebenfalls. Wer nicht ins „Schnitzelkoma“ fallen möchte, sollte sich im Büro mit frischem Obst, Gemüse und Nüssen ernähren. Auch wenn die Versuchungen im Homeoffice sogar noch größer sind, sollten Sie sich von falschen Fitmachern und Fast Food fernhalten. Selbst Traubenzucker wirkt nur kurz und macht Sie lustloser und matter als vor dem kleinen Snack. Also überwinden Sie die Gelüste nach Pizza und Döner und essen Sie lieber einen frischen Salat mit Fisch oder Kürbiskernen.

Der cleverste Tipp ist natürlich ausreichend Schlaf. Da es dafür im Büro aber zu spät ist, helfen Ihnen sicher die anderen Tipps weiter!