Der erste Eindruck zählt – auch auf unsere neuen Azubis

Bereits mehr als 50 Tage haben die neuen Auszubildenden der Connex in ihren Niederlassungen verbracht. Nun war es Zeit für uns, fünf der Neulinge zu fragen, wie gut der Einstieg in die Berufswelt geklappt hat.

Wie habt Ihr das Azubitreffen zum Start Eurer Ausbildung empfunden?

Stella: Ich fand das Azubitreffen sehr schön, weil wir uns untereinander kennengelernt und grundlegende Dinge zusammengefasst vermittelt bekommen haben.

Lukas: Es ist eine wirklich spannende Abwechslung zu den ersten richtigen Arbeitstagen gewesen.
Es hat großen Spaß gemacht, sich mit den anderen Azubis zu unterhalten und neue Kontakte zu knüpfen.
Des Weiteren haben wir durch die Präsentationen einen guten Einblick in unsere Arbeit bekommen und was wir alles beachten müssen.

Lena: Mir hat auch besonders gefallen, meine Mitazubis und ein paar Mitarbeiter aus dem Trias Leipzig kennlernen zu können. Insgesamt finde ich es gut, dass wir verschiedene Niederlassungen besuchen können, wenn wir dies möchten.

Charlotte: Der Azubi-Treff war ein perfekter Einstieg in die Connex.
Besonders schön war für mich: Ich habe an diesen zwei Tagen ein paar meiner Klassenkameraden kennengelernt. So war ich nicht mehr ganz so aufgeregt wegen dem ersten Schultag.

Lisa: Besonders beeindruckend fand ich, dass sich Herr Bischoff Zeit für uns genommen hat und uns erklärt hat, wie die Connex entstanden ist.
Eine Ausbildung anzufangen hatte für mich auch etwas Beängstigendes. Deshalb war es beruhigend in den zwei Tagen oft zu hören: „Ihr seid neu. Ihr seid hier, um zu lernen. Ihr dürft Fehler machen.“
Außerdem wurde mir klar: Ich bin nicht alleine, mit mir sitzen zehn weitere Azubis im Boot, denen es genauso geht.

Wie hat Euch Eure Niederlassung beim Einstieg unterstützt?

Stella: Sehr gut, ich wurde in Halle mit offen Armen und herzlich aufgenommen. Mir wurde alles in Ruhe beigebracht.

Lukas: Wir können jederzeit, wenn Fragen aufkommen, zu unseren Kollegen gehen und um Hilfe bitten. Alle Kollegen in der Niederlassung Leipzig Trias sind freundlich und haben immer ein offenes Ohr für uns Azubis. Ich kann definitiv sagen, dass ich gut aufgenommen wurde und mich wohlfühle.

Lena: Mir wurde auch erstmal vieles erklärt, sodass ich erstmal in der Niederlassung Borna „ankommen“ konnte und einen guten Start hatte.

Charlotte: In meiner Niederlassung in Köthen wurde ich ebenfalls freundlich und herzlich aufgenommen. Alle sind nett und es ist überhaupt kein Problem, wenn man mal etwas falsch macht.

Lisa: Hilfreich beim Einstieg in die Ausbildung zur Steuerfachangestellten ist auf jeden Fall, dass ich mir ein Arbeitszimmer mit einer Kollegin teile. Sie erklärt mir alles, was ich nicht verstehe – wenn es sein muss auch ein fünftes oder sechstes Mal. Auch meine Niederlassungsleiterin in Weinböhla und die anderen Kollegen stehen mir mit Rat und Tat zur Seite.

Habt Ihr bereits einen Eindruck davon bekommen, was Euch die nächsten drei Jahre erwartet?

Stella: Einen kleinen Eindruck habe ich schon gewonnen, aber es gibt viele weitere Dinge, von denen ich jetzt noch nichts ahne, die wir die nächsten drei Jahre lernen werden.

Lukas: Durch die Kollegen im Zimmer habe ich mitbekommen, welche Mandanten sie gerade unterstützen, was für Probleme auftreten können und auf was es bei der Bearbeitung ankommt.
In der Berufsschule haben wir erfahren, was alles an Unterrichtsstoff auf uns wartet.

Charlotte: Ich habe auch schon einen kleinen Eindruck bekommen, was in den nächsten drei Jahren auf mich zukommt. Belege sortieren, Posteingang, Postausgang und noch vieles mehr. Bis jetzt macht mir meine Arbeit Spaß und ich hoffe, das bleibt so.

Lisa: Da ich die einzige Auszubildende in der Niederlassung bin, weiß ich ehrlich gesagt nicht, was tatsächlich auf mich zukommt. Ich hoffe, dass ich verantwortungsbewusste Aufgaben übernehmen und selbstständig arbeiten werde.
Ich freue mich sehr auf die kommenden drei Jahre und kann es kaum erwarten, meinen Beruf und die Connex noch besser kennen zu lernen.

Auf welche Lehrinhalte seid Ihr am meisten gespannt?

Stella: Von allen Bereichen, von denen ich bisher erfahren habe, bin ich vor allem auf die Lohnrechnung gespannt.

Lukas: Ich bin auch auf den Lohnbereich gespannt. Mich interessiert, welche Aufgaben und Prozesse ablaufen, bevor wir Lohn oder Gehalt bekommen. Ich stelle mir vor, dass wir, die Connex, in diesem Bereich besonders aktiv mit den Unternehmen und den dortigen Mitarbeitern zusammenarbeiten.

Lisa: Mich interessiert besonders die Einkommensteuer. Ich durfte schon die ein oder andere Einkommensteuer bearbeiten und habe feststellt, dass kein Mandant dem Anderen gleicht. Nur weil ich etwas in der Erklärung A so gemacht habe, heißt das nicht, dass es in der Erklärung B genauso geregelt wird.
Außerdem stelle ich mich gerne dem Paragraphendschungel des Einkommensteuergesetzes.

 

Du suchst nach einer spannenden Ausbildung? Dann schau Dir unser Ausbildungsangebot für das kommende Jahr an oder informiere Dich zu unsere BA-Studienplätzen.