Azubiwelten – Warum entscheidet man sich für die Steuerbranche?

Viele Wege führen nach Rom… oder in die Steuerbranche. Wir haben bei unseren Azubis nachgefragt, was sie inspiriert hat, um Teil der Steuerbranche zu werden. Die Antworten überraschen. Der Weg in die Steuerbranche ist keineswegs langweilig, sondern oft das Ergebnis einer positiven Berufserfahrung im Vorfeld.

Vom Quereinsteiger inspiriert

Neben Berufswahltests, Schulberatungen und Berufsinformationsseiten, gibt es viele Möglichkeiten über die Berufsbilder der Finanzbranche zu stolpern. Die Begeisterung zum Beruf geht manchmal ungewöhnliche Wege, wie bei unserem Azubi Lukas. „Ich habe mich für den Beruf entschieden, da meine Mutter eine Umschulung in die Richtung absolviert hat und ich schon immer ein technischer und zahlenaffiner Mensch war. Für mich stand schon immer fest, später würde ich einen Bürojob ausüben. Die Aufgaben die sie lösen musste, haben dann einfach das Interesse in die Richtung des Steuerfachangestellten geweckt.“

Vom Praktikum zum Traumjob

„Ich wollte geregelte Arbeitszeiten, keine Schichten gehen, nicht den ganzen Tag stehen oder auf Kinder aufpassen. In der elften Klasse hatte ich dann ein neunmonatiges Praktikum bei einer kleinen Steuerkanzlei bei mir im Ort. Ich war drei Tage die Woche im Praktikum und zwei Tage in der Schule. Während dieser Zeit lernte ich viele Dinge kennen, die der Beruf Steuerfachangestellter für einen bereithält. Das war eine ganze Menge. Somit war mein Berufswunsch klar: Ich werde Steuerfachangestellte.“ Schwärmt Anna, unsere Azubine aus Halle. Das ein Praktikum die Liebe zum Beruf wecken kann, hat auch unsere BA-Studentin Antonia erlebt. Sie absolvierte drei Praktikas bei der der Connex Steuer- und Wirtschaftsberatung GmbH und verliebte sich dort in den Beruf.

Sie möchten uns auch kennenlernen? Bewerben Sie sich hier für ein Praktikum.

Ein Job mit guten Arbeitszeiten

Natürlich ist der Job selbst immer abhängig vom Unternehmen. Die Connex Steuer- und Wirtschaftsberatung GmbH bietet einige Benefits für Mitarbeiter. Für Berufseinsteiger zählen aber vor allem die harten Fakten: Kein Wochenenddienst, feste aber flexible Arbeitszeiten, ein Bürojob, Kontakt mit dankbaren Menschen. Was gibt es Besseres für die Work-Live-Balance? Wenn auch Sie Teil des Teams werden möchten, stöbern Sie gerne in unseren Stellenangeboten.

Neueste Beiträge